Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

wrabel

23. November 2016 @ 19:00

Das Leben des 27-jährigen Stephen Wrabel, der sich als Künstler schlicht Wrabel nennt, ist ein hochemotionales und erlebnisreiches.

Insbesondere in Liebes-Dingen scheinen ihm weitaus mehr erzählenswerte Zwischenfälle zu passieren als den meisten anderen. Doch führt dies in Wrabels Fall zum Glück zu ungeahnter Kreativität, denn sein Credo, Songwriting als ein persönliches Tagebuch zu verwenden und mit seinen Songs Schnappschüsse aus seinem Leben zu illustrieren, hat sich seit seinem ersten, selbstgeschriebenen Song vor gut zehn Jahren nicht verändert. Nachdem Wrabel für eine Weile als Songwriter für andere Künstler tätig war, reüssierte er 2014 mit seiner ersten EP „Sideways“, die unter anderem den Song enthielt, der Wrabel einem größeren Publikum bekannt machte: „Ten Feet Tall“, von Wrabel ursprünglich in einer reduzierten Pianoversion geschrieben, geriet in einer Bearbeitung des holländischen Star-DJs Afrojack zu einem weltweiten Hit. Seither arbeitet Wrabel in Los Angeles an seinem Debütalbum, das laut Pressemeldungen kurz vor der Fertigstellung steht. Am 23. November kommt Wrabel für ein exklusives Showcase in Berlin nach Deutschland.

Musik war stets die einzige Konstante im Leben von Stephen Wrabel, der aufgrund des Jobs des Vaters seine gesamte Kindheit über immer wieder umziehen musste. Dabei begleitete ihn ein dauerhaftes Gefühl, „überall immer der Neue zu sein, in der Schule, in der Straße, in der Stadt“, wie er sagt. Zuflucht und Geborgenheit fand der 1989 in Long Island zur Welt gekommene Nachdenker stets am Piano, wo er seine Erlebnisse zu Songs gerinnen ließ. Offenbar zudem ein Mann von großen Emotionen, erlebte er auf diesem unsteten Weg seiner Kindheit und Jugend, der ihn von Missouri und Virginia über Kalifornien und Texas bis nach Australien führte, viele schöne und traurige Momente mit Freundinnen und solchen, die es gern hätten werden dürfen. Auch all jene Erlebnisse schrieb er auf, um sie in einem Song als einen weiteren Schnappschuss seines Lebens festzuhalten.

Dass Wrabel Talent als Sänger besitzt, wurde bereits früh von der Leiterin eines örtlichen Kirchenchors festgestellt. Als er mit 16 begann, Piano zu erlernen, kristallisierte sich im Laufe der Zeit eine ganz eigene Songwriting-Sprache heraus, in der Wrabel jede Form von Emotion in die perfekt dazu passenden Harmonien und Tonalitäten übertragen lernte. Dies alles geschah autodidaktisch – seine einzige akademische Erfahrung mit Musikkomposition, ein Jahr am Bostoner Berklee College of Music, verdichtete lediglich seine Überzeugung, dass er es allein schaffen und seine Art zu komponieren nicht von irgendwelchen Vorgaben bestimmen lassen möchte.

Stattdessen zog Wrabel mit 19 nach Los Angeles, knüpfte Kontakte und spielte erste, kleine Konzerte. Hierdurch wurden Pulse Recording auf ihn aufmerksam, bei denen zahlreiche, erfolgreiche Songwriter unter Vertrag stehen. Für eine Weile widmete sich Wrabel der Tätigkeit als Songwriter für verschiedene Künstler, darunter Adam Lambert, Phillip Phillips und viele mehr. Zudem stellte er einige Songs auch DJs zur Verfügung, die aus seinen zarten Piano-Etüden schmissige Club-Hits machten. Eine solche Bearbeitung seines Songs „Ten Feet Tall“ durch den niederländischen DJ Afrojack geriet 2014 zu einem internationalen Hit, der in mehr als einem Dutzend Ländern in die Charts stieg. Als Wrabel kurz darauf seine sehr reduzierte Version des Songs auf YouTube hochlud, konnte er dabei zusehen, wie er sich ebenfalls zu einem viralen Hit entwickelte.

Seither arbeitet der junge Mann, der sich nichts und niemandem verpflichtet fühlt außer seiner Kunst, an seinem Debütalbum, für das er die schönsten „Schnappschüsse“ in ein wohlig-warmes Bett aus großen Pop-Piano-Klängen und R’n’B-Feeling verpackt. Ein genaues Erscheinungsdatum wurde noch nicht angekündigt – doch sobald das Album erscheint, dürfte Wrabel zu einem der meistbeachteten neuen Songwriter der US-Szene avancieren.

—–     —–

doors: 19:00

concert: 20:00

tickets: here

Details

Datum:
23. November 2016
Zeit:
19:00
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , ,
Webseite:
https://www.facebook.com/events/1628153614144675/

Veranstalter

Trinity Music
Webseite:
http://trinitymusic.de

Veranstaltungsort

Maze
Mehringdamm 61
Berlin, Berlin 10961 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
maze.berlin